Holland Städtetrip Juni 2016

Da ich ( Marc) lange Zeit im Ruhrgebiet gewohnt habe und dadurch oft in Holland war, wußte ich um die Schönheit des Landes. Nun war es an der Zeit auch Steffen mal ein kleines Stück Land zu zeigen, welches viel zu bieten hat außer Berge.
Die Wahl viel schnell auf Amsterdam. Jedoch wollte ich auch unbedingt Giethoorn noch mit unter einem Hut bringen. So musstr eine Möglichkeit gefunden werden, wo man preiswert und zentral gelegen übernachten kann. Hier stach Amersfoort ins Auge und damit „Jamila Suits“ ein historisches Herrenhaus, welches liebevoll restauriert und stilvoll eingerichtet wurde.

Am 1.Tag waren wir in Giethoorn.
Giethoorn ist ein kleines altes Dorf, welches früher Torf abbaute.
Heute ist es jedoch durch eher durch seine vielen kleinen Kanälen und Holzbrücken berühmt, welche jedes einzelne Haus verbinden. Auch bekannt ist es unter dem Begriff „Venedig des Nordens“ – den Namen finde ich nicht ganz gerecht, denn es ist wesentlich sauberer und die Menschen dort um einiges freundlicher als in Venedig.
Die Häuser sind ein Traum mit ihren Reetdächern und grünen Vorgärten.

Von Giethorn ging es weiter nach Amersfoort. Erst Stadt anschauen, dann Quartier beziehen. Auch diese Stadt hat ihre Reize.

Am 2. Tag sind wir dann mit dem Zug nach Amsterdam gefahren, was auch die Nerven schont. Bezahlbare Parkplätze sind hier rar.
Zu Amsterdam selbst braucht man wohl nicht viel erzählen. Fast jeder hat schon von
den zahlreichen Museen und den vielen alten Gebäuden gehört.
So gehört auch die Fahrt mit einem Grachtenboot zum üblichen Amsterdam Besuch. Den Gang zum Coffeeshop kann man sich sparen,einmal tief einatmen genügt an jeder beliebigen Straßenecke dank der rauchenden Touristen völlig.
Dennoch haben wir zumindest für Bierliebhaber einen heißen Tip, geht ins „Brouwerij`tij“.
Diese Kraft Brauerei befindet sich in einer alten Windmühle.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Translate »